Yachtclub Leipzig e.V.
Yachtclub Leipzig e.V. 

Aktuelle Eindrücke vom Bau

Das Projekt Molensanierung Dänholm Nord wird offiziell Anfang Mai im Beisein der verantwortlichen Projektträger bei der Landesregierung und der Stadt Stralsund eröffnet.

Dazu wird in den nächsten Tagen ein Termin genannt.

Unabhängig davon ist die gute Nachricht für unsere Mitglieder, daß die Wasserliegeplätze ab 19.4.2019 wieder benutzt werden können.

Es werden dann noch Restarbeiten durch den Ausführungsbetrieb geleistet und die E-Versorgung an den Stegen wird erst Anfang Mai vollständig bereit stehen.

Im Rahmen des Projektes wurde auch die Kranplattform vollständig saniert, die Uferbefestigung  fachkundig neu aufgebaut und eine ebene Tragdecke eingebaut.

Mit anderen Worten, wir dürfen uns auf optimale Rahmenbedingungen für unseren Sport freuen.

Gleichzeitig werden im Ergebnis des Projektes 20 Gastliegeplätze am Steg 6 eingerichtet. Diese Liegeplätze werden als Wasserwander Rastplatz durch das WSZ bewirtschaftet.

Diese Liegeplätze werden als Warteposition bis zum Brückenzug der Ziegelgraben Brücke vorgehalten und stehen Gästen zur Verfügung.

Die Anlagen und das Gelände des WSZ wird damit seiner Bestimmung als öffentliche Sportanlage immer mehr gerecht.

In diesem Zusammenhang hat das WSZ einen hauptamtlichen Hafenmeister angestellt, der die sich ergebenden erweiterten Aufgaben durch ständige Präsenz erfüllen wird.

 

unser Heimathafen Stralsund Dänholm Nord

Der Yachtclub Leipzig e.V. ist Mitglied des Wassersportzentrums Dänholm-Nord in der Hansestadt Stralsund.

Hier verwalten wir 12 Wasserliegeplätze und 14 Hallenwinterplätze.

Dazu gibt es Möglichkeiten für Abstellplätze im Freilager.

 

 

Das umfangreiche Serviceangebot im Wassersportzentrum Dänholm-Nord ist über folgende Internetseite einsehbar:

 

www.wsz-ev.de

 

Es gibt auch einen wunderbaren Imbiss - sogar mit Terminplan

 

Smutje am Sund

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yachtclub Leipzig e.V.